top of page

Einladung zum Diskussionsabend: Eizellenspende und Leihmutterschaft: Was bedeutet moderne Fortpflanzungsmedizin? - 18. April, 19:30 Uhr

Nicht alle Paare, die gerne Kinder haben möchten, können auch eigene bekommen. In Deutschland kann bislang vor allem Adoption den Kinderwunsch erfüllen. Andere Länder ermöglichen aber auch eine Eizellenspende oder eine Leihmutterschaft.   

  

Am 31. März 2023 hat sich die durch den Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach eingesetzte Kommission zur reproduktiven Selbstbestimmung und Fortpflanzungsmedizin konstituiert. Diese soll in zwölf Monaten einen Abschlussbericht zur Möglichkeit der Legalisierung von Eizellenspende und Leihmutterschaft vorlegen.   

  

Über diese und weitere Fragen möchten Laura Stellbrink als Landesvorsitzende der ASF Sachsen und Beisitzerin im ASF-Bundesvorstand und Carlos Kasper, Mitglied des Bundestags, mit euch diskutieren.   

  

Für einen juristischen Input, ob das Verbot der Eizellenspende und der Leihmutterschaft nach dem deutschen Recht noch zu rechtfertigen ist, konnten wir Prof. Dr. Elisa Hoven von der Universität Leipzig gewinnen.   


Die digitale Diskussion wird am 18. April um 19:30 Uhr stattfinden. Wenn ihr teilnehmen möchtet, meldet euch bitte bis zum 17. März 2023 an. Im Anschluss erhaltet ihr den Link zum Einwählen.    

   

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und eine spannende Diskussion!  

bottom of page